Navigation
Malteser in Langenfeld Rhld.

Malteser bei Geldausschüttung wieder mit höchstem Einzelzuschuss berücksichtigt

5000,- Euro für Digitalfunk in Einsatzfahrzeugen

09.10.2017

Große Freude in der Dienststelle an der Karlstraße: Schon zum wiederholten Male haben die Malteser eine zweckgebundene Geldausschüttung in Höhe von 5000,- Euro aus dem Langenfelder Gesellschaftsfonds erhalten. Bereits kurz vor ihrer Entschuldung im Jahre 2008 hatte die Stadt eine Sonderrücklage von insgesamt fünf Millionen Euro gebildet. Jährlich werden deren Erträge seither zweckgebunden an Organisationen, Verbände und Vereine ausgeschüttet.

Am dritten Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit und Stadtgeburtstag Langenfelds, war es auch diesmal wieder soweit: Zum zehnten Mal erfolgte die Verteilung der Sonderzuschüsse an all diejenigen, die nach einer ordnungsgemäßen Beantragung von Fördergeldern gemäß den Richtlinien des Gesellschaftsfonds durch entsprechende Beschlüsse des Haupt- und Finanzausschusses berücksichtigt worden waren.

Unter 17 Vereinen, die diesmal bedacht wurden: Auch die Malteser. Für diese war der Zuschlag jedenfalls ein wahrer Segen, denn jetzt sind die Tage des analogen Einsatzfunks gezählt und das digitale Zeitalter kann Einzug halten.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE29370601931201210255  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7