Navigation
Malteser in Langenfeld Rhld.

Kinderprinzenpaar rockt Malteser-Stübchen

02.02.2018

Auch wenn die Stimmung im Malteser-Stübchen immer ausgesprochen gut ist, vermochte das Kinderprinzenpaar der Session 2017/2018 die Gäste des beliebten Treffs jetzt einmal so richtig zu “rocken“. In der Malteser-Dienststelle auf der Karlstraße findet der angesagte Kaffeeklatsch für Senioren einmal monatlich statt. Das Besondere: Die älteren Herrschaften, die sich üblicherweise aus Hausnotrufkunden und Betreuten des Besuchs- und Begleitdienstes (BBD) der Hilfsorganisation zusammensetzen, werden an jedem ersten Donnerstag im Monat eigens von zu Hause abgeholt und später wieder heimgefahren. Dann gibt es regelmäßig Kaffee, Kuchen, Gesang und Gedichte. Außerdem: jede Menge lockere Gespräche. Diesmal jedoch erwartete die durchweg betagten Gäste ein besonderes Highlight: Prinz Ragnar I. (11) und ihre Lieblichkeit, Prinzessin Gioia I. (12), statteten den älteren Herrschaften einen eindrucksvollen Besuch ab. Gemeinsam mit ihren Pagen, Carina-Zoe (14) und Fritz (10), sowie mehreren Adjutanten ihres Vereins, der Postalia, verbreiteten die jungen Jecken nicht nur jede Menge Frohsinn. Mit vorgetragenen Karnevalsliedern und perfekt einstudierten Tänzen brachten die Kids das Malteserstübchen auch zum Kochen. Die Gäste klatschen und schunkelten begeistert mit und konnten vom karnevalistischen „Nachwuchs-Adel“ kaum genug bekommen. Als Prinz Ragnar dann auch noch Orden und Küsschen an die Stübchen-Gäste Inge Powileit (86) und Maria Köhler (102) verlieh, war die Freude riesig. „Für mich bedeutet es einfach nur Leidenschaft, Freude und Spaß, Prinz zu sein und viele neue Leute kennenzulernen“, erzählt der Elfjährige später. Diese Auffassung teilt auch ihre Lieblichkeit, Prinzessin Gioia (12), die schon seit sechs Jahren tanzt. Für Begeisterung sorgte dann auch noch die Anekdote, die Postalia-Urgestein Hartmut Schiffer über Kinderpagen Fritz Reifert zum Besten gab: Der Don-Bosco-Schüler hatte sich mutig, handschriftlich per Brief mit dem Heimatverein in Verbindung gesetzt und sein Interesse am Kinderprinzen-Dasein bekundet. Das empfand man im Vorstand als so erfrischend und engagiert, dass der kleine Karnevalist die Chance erhielt, sich in dieser Session erst einmal als Page „warmzulaufen“. Für die richtige Einstimmung an diesem besonderen Stübchen-Tag hatten zuvor auch wieder die ehrenamtlichen Helferinnen Marita Deitz, Marianne und Doris Drake, Barbara Wien und Elke Herlt gesorgt. In bunter Verkleidung versorgten sie die größtenteils ebenfalls kostümierten Gäste mit Leckereien und hatten die Räumlichkeiten karnevalistisch geschmückt. Auch Malteser-BBD-Leiter Dietmar Servatius, einst selbst Karnevalsprinz in Langefeld, zeigte sich mit diesem schönen Nachmittag rundum zufrieden.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE29370601931201210255  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7