Navigation
Malteser in Langenfeld Rhld.

Sicher unterwegs mit rollenden Gehhilfen

Rollator- und Rollstuhltraining am 7. September im Café Malta

02.09.2019
Seminarleiter Reinhard Palenta erläutert Kursteilnehmerin Christel, worauf man beim Rollator-Gebrauch unbedingt achten sollte, um nicht zu stürzen
Auch am Berg ist hin und wieder besondere Sorgfalt im Umgang mit der rollenden Gehhilfe erforderlich

Langenfeld. Nicht immer stellt die Benutzung von Rollatoren oder das Schieben von Rollstühlen ein leichtes Unterfangen dar. Worauf man beim Schieben unbedingt achten sollte, vermitteln die Malteser am 7. September wieder im Rahmen ihres Rollstuhl- und Rollator-Trainings, das ab 15.00 Uhr an der Industriestraße 88 beginnt. Voraussichtliches Ende ist 17.30 Uhr. Je nach dem, auf welchem Untergrund man sich fortbewegt, können die Gefährte nämlich schnell zur Unfallgefahr werden. Auf rutschigen Straßen und Bürgersteigen, zu denen es im Herbst durch herabfallendes Laub immer wieder kommt, ist es dann nützlich, besondere Kniffe der Handhabung beim Schieben der fahrbaren Gehhilfen zu kennen. Seminarleiter Reinhard Palenta erläutert am Samstag dann wieder anhand praktischer Übungen, wie man mit den rollenden Hilfsgeräten gefahrlos Straßen überquert, hohe Bürgersteigkanten nimmt oder Kurven bewältigt, ohne zu stürzen. Der fachgerechte Umgang mit jenen Hilfsmitteln, die körperlich eingeschränkten Menschen auch weiterhin Mobilität im Alltag gewährleisten und Lebensqualität erhalten, soll schließlich dazu beitragen, dass die rollenden Begleiter nicht zur Gefahr im Straßenverkehr oder zu Hause werden. Die Kosten für eine Kursteilnahme betragen 15,- Euro. Anmeldung unter: 02173/ 81188

 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE29370601931201210255  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7