Navigation
Malteser in Langenfeld Rhld.

Malteser-Experten aus Langenfeld unterstützen bei Evakuierung der Uni Klinik in Köln

24.01.2020

Wegen einer Blindgängerentschärfung einer Zehn-Zentner-Weltkriegsbombe am vergangenen Donnerstag kam es in Köln-Lindenthal zu einer größeren Evakuierungsaktion. Teile der Kölner Universitätskliniken sowie ca. 5.800 Anwohner waren davon betroffen. Allein in der Uniklinik Köln waren über 500 Patientinnen und Patienten sowie 8.000 Mitarbeiter betroffen. Um eine zügige und reibungslose Evakuierung sowie anschließend den Rücktransport der Betroffenen zu gewährleisten, waren auch ehrenamtliche Experten der Langenfelder Malteser mit zwei Notfallkrankenwagen vor Ort und unterstützten die Maßnahmen. Insgesamt waren über 350 Einsatzkräfte der Hilfsorganisationen, Technisches Hilfswerk und der Feuerwehr, auch aus dem Kölner Umland, im Einsatz. Der Einsatz war für Langenfelder Malteser gegen 16 Uhr mit der Rückkehr im Einsatzzentrum an der Industriestraße beendet.

 "Unser Dank gilt neben unseren Ehrenamtlichen auch den Arbeitgebern für die Freistellung Ihrer Mitarbeiter, denn nur durch ehrenamtliches Engagement sind Einsätze in dieser Größenordnung wie in Köln zu stemmen", so Christian Nitz, Leiter der Malteser-Katastrophenschutzeinheit.
 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE93370601201201210255  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7