Navigation
Malteser in Langenfeld Rhld.

Kinderprinzenpaar sorgt für gute Stimmung im Malteser Stübchen

Gags und gute Laune beim Karnevals-Kaffeeklatsch

10.02.2020
Das Kinderprinzenpaar samt Pagen und Entourage beehrte auch in dieser Session wieder die Gäste des Malteser Stübchens und sorgte für allerbeste Stimmung
Die fleißigen ehrenamtlichen Malteser des Besuchs- und Begleitungsdienstes bereiteten alles mit viel Liebe fürs Detail vor
Das Büffet war diesmal in erster Linie herzhaft
Stübchengast Silvia König und Malteser Michael Dünnebeil erhielten Orden

Langenfeld. Schon die Vorfreude war riesig. Rund 30 Senioren und regelmäßige Gäste des Malteser Stübchens hatten diesen Auftritt mit großer Spannung erwartet: Das Langenfelder-Kinderprinzenpaar samt Postalia-Entourage beehrte die Besucher des regelmäßig stattfindenden Kaffeeklatsches jetzt wieder in der Malteser-Geschäftsstelle auf der Karlstraße. Die durchweg kreativ kostümierten Stübchen-Gäste, welche sich überwiegend aus Hausnotruf-Kunden und Nutzern des Besuchs- und Begleitungsdienstes (BBD) der Hilfsorganisation zusammensetzen, hatten die Zeit bis zum Höhepunkt der Veranstaltung aber zuvor durchaus schon unterhaltsam verbracht. Nach dem Verzehr des dieses Mal statt Kuchen bereitstehenden üppigen herzhaften Büffets, wurden bereits jede Menge Karnevalslieder zum Besten gegeben sowie auch lauthals gelacht. Grund: Stübchen-Gast Irene Röder (89) wartete mit einer einstudierten Karnevals-Einlage auf. Hierbei bewegte sie sich singender und marschierender Weise an der Seite von Neu-BBD-Diensteleiter Reinhard Palenta durch den Raum und hüllte sich der Reihe nach in Handschuhe, antike lange Unterhose und überdimensional großen BH samt ausfüllenden Luftballons. Das Beste: Ihr begeistertes Publikum konnte den Refrain ihres vorgetragenen Liedchens, “Ich bin die Straße raufgegangen“, kurzerhand lautstark mitsingen. Pünktlich um 16.00 Uhr war es dann soweit. Ihre kindlichen närrischen Hoheiten, Prinz Fritz I. und Prinzessin Vivien II. samt Hofstaat erschienen. Nach der persönlichen Vorstellung von Prinzenpaar und Pagen, bei der zur großen Freude zahlreicher Gäste nicht unerwähnt blieb, dass die Prinzessin sich privat ehrenamtlich in einem Altenheim engagiere, und dass Fritz bereits seit Jahren davon träume, einmal Prinz zu sein, wurden zunächst Karnevalsorden verliehen. Zu ihrer großen Überraschung erhielt erstmalig Stübchen-Gast Silvia König (80) die begehrte Auszeichnung und war sichtlich gerührt. Auch Malteser Michael Dünnebeil, der sich seit Jahren gemeinsam mit Gattin Monika ehrenamtlich in verschiedensten Projekten der Hilfsorganisation engagiert, wurde mit einem Orden des Kinderprinzenpaares ausgezeichnet. Dann jedoch startete der Showdown des Nachmittags. Der vorgetragene eigene Song der Kinderprinzen versetzte das betagte Publikum in frenetischen Jubel. Die darauffolgende einstudierte Tanzdarbietung der Hoheiten animierte die Besucher sogar dazu, begeistert mit zu schunkeln und zu klatschen. Anschließend erhielt der karnevalistische Adel dann noch eine Auszeichnung der Malteser: Den Bärchen-Orden des Hilfsdienstes sowie ein Präsent der fleißigen insgesamt 10-köpfigen Stübchen-Mannschaft rund um Doris Drake, Marita Deitz und Barbara Wien. Nach der Verabschiedung des jungen Prinzenpaares klang der schöne Nachmittag sodann so langsam aus und die beschwingten Besucher freuen sich schon jetzt auf das nächste Karnevals-Stübchen im kommenden Jahr.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE93370601201201210255  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7